Interaktive Karte - Alle Wandgestaltungen in der Freiraumgalerie.

Bürgerschaftliches Quartierskonzept Freiimfelde

Ein offizielles Stadtentwicklungskonzept für das Quartier Freiimfelde erarbeitet von der Bevölkerung und uns.


Das bürgerschaftliche Engagement in Halle Freiimfelde ist nicht unbemerkt geblieben - zum ersten Mal möchte die Stadt Halle (Saale) ein Quartierskonzept von den BewohnerInnen eines Viertels selbst und ohne ein externes Planungsbüro erarbeiten lassen. Die Freiraumgalerie wurde hierfür mit der Organisation eines solchen vierteleigenen Projekts beauftragt, weshalb wir im November 2015 begonnen haben, BürgerInnentreffen zu organisieren und die Wünsche der BewohnerInnen zusammenzutragen. Nachdem diese Wunschvorstellungen mit Hilfe verschiedener ExpertInnen auf ihre Realisierbarkeit untersucht wurden, konnten sich unterschiedliche Arbeitsgruppen zu den jeweils relevanten Themenkomplexen bilden, so etwa zu Verkehr & Infrastruktur, Bildung, Grünflächengestaltung und vielen weiteren Bereichen. Außerdem haben wir in gesonderten Treffen einzelne Akteure des Viertels, wie z.B. die EigentümerInnen, Gewerbetreibenden oder Sozialträger, zu Wort kommen lassen. So ist ein allumfassender Maßnahmenkatalog entstanden, der als verbindliches Konzept für die zukünftige Entwicklung in Halle Freiimfelde noch in diesem Jahr dem Stadtrat vorgelegt wird. Sollte sich ein solches bürgerschaftliches Quartierskonzept durchsetzen, kann Freiimfelde als Modell und Vorreiter für andere Stadtteile inner- und außerhalb Halles dienen. Wir sind besonders stolz, daran mitarbeiten und als wichtiger Akteur im planerischen Stadtgeschehen auftreten zu dürfen - was vor wenigen Jahren "nur" damit anfing, Wände zu bemalen, verlagert sich jetzt immer mehr in Richtung Stadtplanung und -entwicklung. 

 

 

 

QF weiterlesen