Interaktive Karte - Alle Wandgestaltungen in der Freiraumgalerie.

All You Can Paint 3.0 Rückblick

Ein Rückblick auf unser drittes Urban Art Festival All You Can Paint vom 01.09.-14.09.2014.


I changed my opinion on graffiti.” Das ist das Fazit von jemanden, der aus Serbien nach Halle gekommen ist, um mit 15 anderen Freiwilligen drei Wochen lang Baumaterialien zu schleppen, Wände zu verputzen, Hinterhöfe aufzuräumen; um zu sägen, zu kehren, zu streichen. Seite an Seite mit dem Team der Freiraumgalerie haben Jugendliche aus Polen, Japan, Italien, Spanien und Russland, die für ein Workcamp der ijgd in Deutschland waren, Fassaden und Veranstaltungsorte für das dritte All You Can Paint Festival in Halle Freiimfelde vorbereitet. Inzwischen werden hier viele sanierte Gebäude gestaltet, während es beim ersten All You Can Paint im September 2012 mit wenigen Ausnahmen leerstehende Häuser waren. So behaupten Street Art und bunte Wände immer mehr ihren Platz im Straßenbild und tauschen ihr schlechtes Image langsam aber sicher gegen einen guten Ruf und breite Akzeptanz.

26 neue Wandbilder von lokalen, nationalen und internationalen Künstler_innen, ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Kino, Kleinkunst, Konzerten, das traditionelle A.Y.C.P. Straßenfußballturnier, ein (Kunst-) flohmarkt, verschiedenste Workshops, eine Street Art Werkstatt und das Ausstellungsprojekt areal17 machten das diesjährige All You Can Paint zu einem facettenreichen Festival und sind die besten Beispiele dafür, wie wir alle den öffentlichen Raum künstlerisch, kulturell und kreativ nutzen und gestalten können.

Workcamper_innen, Künstler_innen und Freiwillge sind abgereist, das Team der Freiraumgalerie zieht sich zur Nachbereitung ins Büro zurück - es ist wieder Ruhe eingekehrt im Quartier. Was bleibt sind die Bilder, die Halles Osten zu einem der buntesten Orte der Welt machen.

Wir sind stolz, diesen Ort mitgestaltet zu haben, bedanken uns bei den Bewohner_innen des Viertels für ihre Geduld und freuen uns über alle, die ihre Meinung über Graffiti geändert haben - zum Positiven.

Außerdem geht ein riesiges Danke an unsere Unterstützer_innen, Förderer und Mitwirkende. Dank euch ist die Welt ein bisschen bunter.
Postkult e.V., Kunststiftung Sachsen-Anhalt, Lottostiftung, Häßler-Lift GmbH, Hallesche Lackfabrik Novatic GmbH, Stura der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Stura der MLU, ijgd, THW, Hollywood Holzfachmarkt, Jugendwerkstatt Frohe Zukunft e.V., Wunderlicht Veranstaltungsservice, MRS Maler- und Renovierungsservice, JBBZ Wasserturm, Werkleitz, Sure Shot, Backyard, think big, AWO

 

aycp3